• de

Ein paar Ideen von mir …

Scharfes Ding

Ein gutes Messer mit frischem Schliff garantiert das perfekte Schneideerlebnis für unseren Schweinsbraten. Wir verwenden auch das elektrische.

Riechtest

Wenn’s unser Haustiger Mimi nicht mag, ist es nicht mehr zum Verzehr geeignet.

Rein in die Truhe!

Ein paar filetierte Scheiben lassen sich gut einfrieren und für’s Sonntagsschnitzerl aufheben. Nicht vergessen am Vorabend in den Kühlschrank legen, um es dort auftauen zu lassen.

Wenn was übrig bleiben sollte ...

Rillettes – wie unser Verhackert, nur anders.

Wie saugut sind meine Tipps?

Bewerten Sie jetzt mit Rüssel, Danke.

1 Rüssel2 Rüssel3 Rüssel4 Rüssel5 Rüssel 25 Bewertungen∅ 4,68 von 5 Rüssel