• de
    • it
    • en

Über mich

Seit mehr als vier Jahren bestimmen Schweine mein Leben – mehr oder weniger. In meinem Haus finden sich Alltagsgegenstände in Schweinchenform – von der Kerze über den Salzstreuer bis zum Aschenbecher und Stofftier; sogar eine Rosenkugel im Garten ist ein Schweinekopf – ich habe meinen Schweinsbraten perfektioniert und jetzt schreibe ich auch über sie. Schweine. Mein Mann – der Johannes – ist Bio-Schweine-Bauer und weil die Liebe ja bekanntlich seltsame Wege geht, widme ich mich nun einem Metier, das eigentlich nicht meines ist. Oder doch?

Ich habe Kommunikationswissenschaften in Wien studiert, einige Jahre in Italien gelebt und letztendlich bin ich wieder in der Südoststeiermark gelandet. Im Pressereferat der Landwirtschaftskammer habe ich einen guten Einblick in die heimische Landwirtschaft erhalten. Die Bauernportraits waren meine Geschichte und ich bin die gesamte Steiermark abgefahren. Jetzt bin ich bei den Schweinen hängengeblieben. 🙂

Eure Verena M. Mayr



Aktuelles aus meinem Blog

Sauber bleiben

Bis wir alle durchgeimpft sind, wird noch mehr Wasser die Mur hinabfließen. Inzwischen halten wir uns weiterhin an die Hygienemaßnahmen und waschen uns die Hände...

Mehr lesen

Fastenglück

Wer verzichtet, soll bekanntlich gewinnen. Klingt paradox, wird aber bei näherer Beschäftigung mit diesem Gedanken durchaus plausibel. Beispiele: Wenn ich auf Süßigkeiten verzichte, spare ich...

Mehr lesen

Durchhalten ...

... und zumindest in Gedanken abheben. :-) Wenn die Grenzen dicht sind, reisen wir gedanklich in die Ferne, um dem Alltag zu entfliehen. Wenn wir...

Mehr lesen